Zimmern Hirschmühle Hussenhofen

on

Vom Remswasserfall bei Zimmern der Rems nach durch Hirschmühle und Hussenhofen
Der Blick ins Remstal zeigt in der Bildmitte Zimmern, darunter Hirschmühle mit der davor verlaufenden Rems und rechts unten die ersten Häuser von Hussenhofen. Im Hintergrund der Rosenstein über Heubach.
Nach dem „Auwald an der Rems“ und dem Übertritt auf die Gemarkung Schwäbisch Gmünd fließt die Rems von Nordosten auf Zimmern zu. Am Dorfplatz in Zimmern laden Sitzbänke am Dorfbrunnen zur Rast ein. Östlich vom Dorfplatz verläuft der Krümmlingsbach, der kurz vor Hirschmühle der Rems zufließt.
Die Geschichte der Hirschmühle reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Sie hat dem Weiler Hirschmühle den Namen gegeben.

Auswahl aus der Bildergalerie Zimmern, Hirschmühle und Hussenhofen

Zimmern, Remswasserfall, PostkartenidylleDer durch den Abbruch des alten Stauwehrs bei Zimmern entstandene Remswasserfall und die neue Radwegbrücke fügen sich harmonisch in die Landschaft ein und bilden einen Anziehungspunkt für Wanderer und Radfahrer.

Zimmern, Johanneskapelle am BöckelsbergSüdwestlich vom Dorfplatz Zimmern liegt am Böckelsberg in malerischer Hanglage die Kapelle St. Johannes Baptist aus dem 14. Jahrhundert.

Hirschmühle, Fassade mit Wappen im SchlusssteinFassade der Hirschmühle mit Hauswappen im Schlussstein. Die Geschichte der Hirschmühle reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Sie hat dem Weiler Hirschmühle den Namen gegeben.

Hirschmühle, Rems, Felsbildung mit UnterströmungenDie Rems umfließt Hirschmühle in einem halbkreisförmigen Bogen, der an seinem Ende in einen scharfen Knick nach links übergeht. In diesem Knick hat sich die Rems tief in den Sandstein eingegraben, am Prallhang offene, zum Teil überhängende Felsbildung mit Unterströmungen und Baumabstürzen.

Hussenhofen, Dorfplatz mit RemsgockelDorfplatz mit Dorfbrunnen und dem Remsgockel, dem „Wappentier“ von Hussenhofen.

Bildergalerie Zimmern, Hirschmühle und Hussenhofen

Bildergalerie Remsverlauf bei Zimmern, Hirschmühle und Hussenhofen

 

 

Kartenmaterial:
„© OpenStreetMap-Mitwirkende“.
www.openstreetmap.org/copyright

Texte und Bilder: Copyright Maximilian Manall