Weinstadt Strümpfel­bach

on

In reizvoller Lage, eingebettet zwischen Weinbergen und Streuobstwiesen, liegt Strümpfelbach, die kleinste Teilgemeinde Weinstadts,  in einem Nebental zum Remstal.
Strümpfelbach ist nicht nur bei den Liebhabern Württembergischer Weine weit über das Remstal hinaus bekannt, sondern auch durch seine Fachwerkbauten. In Strümpfelbach befindet sich ein bemerkenswertes Ensemble von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, die bis auf das Jahr 1550 zurückgehen, und weithin ihresgleichen suchen. Besonders hervorzuheben ist das prächtige alte Rathaus. Vereinzelt finden sich unrestaurierte Fachwerkhäuser, von denen ein besonderer Reiz ausgeht.
In und um Strümpfelbach finden sich zahlreiche Skulpturen der Bildhauerfamilie Prof. Karl Ulrich Nuss, so im Skulpturenpfad in den Strümpfelbacher Weinbergen, an Standorten im Ort und an der Skulpturenallee nahe dem Naturfreundehaus. Von dort lässt sich, neben den zum Schmunzeln einladenden Skulpturen, ein herrlicher Blick weit ins Remstal hinein genießen.

Auswahl aus der Bildergalerie Strümpfelbach

Von den Höhen des Schurwaldes kommend nähert man sich Strümpfelbach von Südosten her. Rechts unter den Streuobstwiesen liegt das kleine, aber feine Strümpfelbacher Freibad.

Weinstadt Strümpfelbach RathausDas alte Rathaus in Strümpfelbach ist einer der schönsten und bekanntesten Fachwerkbauten Süddeutschlands.

Weinstadt Strümpfelbach FachwerkhäuserIm Oberdorf, malerische Gasse  hinter dem alten Rathaus

Weinstadt Strümpfelbach Sammlung NussAufgang zum Museum Sammlung Nuss mit der Skulptur „Angelehnt“ von Prof. Karl Ulrich Nuss.

Weinstadt Strümpfelbach Fachwerkhäuser an der HauptstraßeIn diesem stattlichen Fachwerksensemble an der Hauptstrasse hat eines der zahlreichen Weingüter Strümpfelbachs seinen Sitz.

Reizvoller Durchblick am sommerlich blumengeschmückten alten Rathaus in Strümpfelbach.

Bildergalerie Strümpfelbach

 

Links
Stadt Weinstadt

Kartenmaterial:
„© OpenStreetMap-Mitwirkende“.

Texte und Bilder: Copyright Maximilian Manall