Remshalden

on

Remshalden, die Weinbaugemeinde im Remstal.

Bei Remshalden wird das Remstal, neben dem Obstanbau, in erster Linie traditionelles Weinbaugebiet mit rund 150 Hektar Rebfläche. Zahlreiche Weinberge rund um die Ortsteile Remshaldens prägen diese für das Remstal typische Landschaft.

Die ehemals selbstständigen Orte Rohrbronn, Hebsack, Geradstetten und Grunbach liegen nördlich der Rems. Die neueren Orsteile Geradstetten-Süd und Grunbach-Süd haben sich über die Rems hinaus nach Süden ausgedehnt. Die Darstellung der Gemeinden erfolgt in geologischer Reihenfolge.

Auswahl aus der Bildergalerie Remshalden

Remshalden Hebsack im Hintergrund Geradstetten Süd und der SchönbühlDer Blick ins Remstal reicht über Hebsack und Geradstetten-Süd bis zum im Hintergrund liegenden Schönbühl.

Remshalden Hebsack alte KelterAn der Hauptsraße in Hebsack liegt die alte Kelter, dahinter der Traditionsgasthof Lamm.

Geradstetten Fachwerkhäuser an der SchmalzgasseEinige der zahlreichen malerischen Fachwerkhäuser im Ortskern von Geradstetten. Hier ein altes Wirtshausschild in der Schmalzgasse.

Kelter Geradstetten im Hintergrund die evangelische KonradskircheIn Geradstetten stehen sich zwei Keltern direkt gegenüber. Die Evangelische Gemeindehauskelter und hier die Gemeindekelter mit der im Hintergrund liegenden Konradskirche.

Grunbach Blick von den Weinbergen ins RemstalVon den höheren Weinlagen reicht der Blick nach Osten über Grunbach und das dahinter liegende Geradstetten weit in das Remstal hinein.

Grunbach Backhaus an der LindeEin weiteres sehenswertes Fachwerkhaus in Grunbach ist das ehemalige Lehrerwohnhaus an der Lederstraße. Dahinter liegt in einem malerischen Winkel das „Backhaus an der Linde“.

Bildergalerie Geradstetten

 

Bildergalerie Grunbach

 

Bildergalerie Hebsack


 

Bildergalerie Remsverlauf bei Remshalden

 

Links
Gemeinde Remshalden

Kartenmaterial:
„© OpenStreetMap-Mitwirkende“.

Texte und Bilder: Copyright Maximilian Manall