Steinbogen­brücke Waiblingen-Beinstein

on

Imposante Steinbogen­brücke an der Rems in Waiblingen-Beinstein

Von der Quelle bei Essingen im Ostalbkreis bis zur Mündung  in den Neckar bei Remseck im Landkreis Ludwigsburg führen, richtige Zählung vorausgesetzt, 136 Brücken über die Rems.

Auswahl aus der Bildergalerie Steinbogenbrücke Waiblingen-Beinstein

Remsbrücke Waiblingen BeinsteinNahe dem östlichen Ortsende von Beinstein steht diese dreibogige Steinbogenbrücke von 1825. Wegen ihres Knicks in der Mitte wird sie, in Anlehnung an ihr venezianisches Vorbild, von den Einheimischen Rialtobrücke genannt.

Remsbrücke Waiblingen BeinsteinWuchtig, mit massiven Fundamenten und Begrenzungsmauern, überspannt sie mit drei Bögen die Rems. Der mittlere Bogen hat eine Spannweite von ca. 15 m. Ein Glücksfall, dass diese Brücke 1979 unter Denkmalschutz gestellt und nicht dem Abriss zum Opfer gefallen ist.

Remsbrücke Waiblingen BeinsteinDie von Osten anfließende Rems ist an der Brücke 27 m breit. Rems und Steinbogenbrücke bilden ein imposantes Bild. So beeindruckend diese Brücke ist, führt sie im wahrsten Sinne des Wortes ein Schattendasein.

Remsbrücke Waiblingen BeinsteinDer Blick nach rechts bringt Aufklärung.  Wenige Meter neben der alten Brücke wurde 1976 an der Endersbacher Straße eine neue Brücke erstellt. Länger, höher und breiter, lässt sie die Steinbogenbrücke fast zierlich erscheinen.

Bildergalerie Steinbogenbrücke Waiblingen-Beinstein

 

 

Links:
Beinstein Ortschaftsportrait

Kartenmaterial:
„© OpenStreetMap-Mitwirkende“.
www.openstreetmap.org/copyright

Alle Texte und Bilder: Copyright Maximilian Manall