Rems­ursprung

Vom Remsursprung bei Essingen-Lauterburg entlang der Rems nach Essingen Ein von der Sonne lichtdurchfluteter Wald nahe Essingen, Reste eines Lagerfeuers, aufgeschichtete Felsbrocken, unter denen klares Wassers hervorfließt, – das soll der Remsursprung sein? Die hölzerne Tafel am Baum beseitigt alle Zweifel. Hier entspringt die Rems. Ihr schwarz auf weiß geschriebener Steckbrief lautet: Höhe der Quelle…

Essingen

Essingen, die Gemeinde am Remsursprung. Die Gemeinde Essingen ist eine lebhafte Gemeinde in landschaftlich reizvoller Umgebung mit hohem Wohnwert und guter Infrastruktur. Sie hat sich einen liebevoll ländlichen Charakter erhalten. Die Erkundung der Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung wie Tauchenweiler, Weiherwiesen, Hohenroden, Wental und Remsursprung ist lohnenswert. Den kulinarischen Abschluss sollte eine solche Unternehmung idealerweise…

Mögglingen

Mögglingen, die erste Gemeinde im Remstal. Nördlich verläuft der Limes, im Süden ist die Schwäbische Alb mit dem Rosenstein in greifbarer Nähe. Die Rems durchfließt den Ortskern nördlich der Bundesstraße 29 in einem großen Bogen, dazu unterquert sie die B29 jeweils einmal am Ortseingang und am Ortsausgang. Mögglingen ist seit vielen Jahren eine durch die…

Böbingen

Böbingen, die Remstalgemeinde zwischen Ostalb und Limes Böbingen an der Rems liegt direkt an den Ost-West-Verkehrsachsen B 29 und der Remsbahn Bad Cannstatt – Aalen. Böbingen ist nach Essingen und Mögglingen die dritte Gemeinde am Verlauf der Rems. Die Rems durchfließt den Ortskern von Böbingen nördlich der Bundesstraße 29 in einem halbkreisförmigen Bogen, dabei unterquert…

Zimmern Hirschmühle Hussenhofen

Vom Remswasserfall bei Zimmern der Rems nach durch Hirschmühle und Hussenhofen Der Blick ins Remstal zeigt in der Bildmitte Zimmern, darunter Hirschmühle mit der davor verlaufenden Rems und rechts unten die ersten Häuser von Hussenhofen. Im Hintergrund der Rosenstein über Heubach. Nach dem „Auwald an der Rems“ und dem Übertritt auf die Gemarkung Schwäbisch Gmünd…

Schwäbisch Gmünd

Die Rems durchfließt – streckenweise im neuen Bett – Schwäbisch Gmünd, die größte Stadt im Remstal. Schwäbisch Gmünd liegt eingebettet zwischen den Höhen des Welzheimer Waldes und der östlichen Schwäbischen Alb. Die Rems durchfließt Schwäbisch Gmünd am nördlichen Rand der Kernstadt. Die älteste Stauferstadt hat sich durch den Bau des Einhorn-Tunnels, diversen baulichen Veränderungen im…

Lorch

Entlang der Rems zur Kloster- und Stauferstadt Lorch und Waldhausen. Umsäumt von bewaldeten Höhen beschreibt das Remstal einen langgezogenen, von Schwäbisch Gmünd  bis nach Plüderhausen reichenden Bogen nach Norden. An dessen Scheitelpunkt liegt Lorch. Zur Stadt zählen die Teilgemeinden Kirneck, Waldhausen, Weitmars und Rattenharz. Die Rems passiert die Altstadt von Lorch an ihrem südlichen Rand. Auf der…

Plüder­hausen

Nach einem Knick des Remstals erreicht die Rems Plüderhausen. Eingebettet zwischen Schurwald und Welzheimer Wald, liegt Plüderhausen in einem langgezogenen Knick des Remstals. Die Rems durchfließt den alten Ortskern von Plüderhausen und prägt, mit der Uferpromenade und dem Remsstrand das Ortsbild entscheidend. Die Remspromenade bietet einen Rundblick bis zum alten Rathaus mit seinem prächtigem Fachwerk….

Urbach

Die Rems passiert Urbach am Ortsrand des früheren Unterurbach. Urbach besteht aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Ober- und Unterurbach, heute Urbach Nord und Süd. Urbach Süd grenzt an die Rems an. Urbach Nord liegt etwas erhöht an den Ausläufern des Welzheimer Waldes. Beeindruckend sind die Fachwerkhäuser im Ortskern von Urbach. Der neu gestaltete Marktplatz von…

Schorndorf

Die Rems in der Fachwerk- und Daimlerstadt Schorndorf. Schorndorf liegt im mittleren Remstal an der Ost-West Verkehrsachse der B29 und der Remsbahn. Die Rems passiert Schorndorf nördlich der Kernstadt in einem weit ausladenden Bogen von Ost nach West. Schorndorf ist nicht nur wegen seines berühmten Sohnes Gottlieb Daimler weitbekannt, sondern auch wegen seiner prächtigen Fachwerkhäuser….

Winterbach

Winterbach liegt, rund 20 Autominuten von Stuttgart entfernt, im Remstal. Die Ortsmitte ist geprägt von prächtigen Fachwerkhäusern. In der Südansicht bildet das Rathaus mit seinen Nachbargebäuden ein reizvolles Fachwerkensemble. Winterbach hat sich einen liebenswürdig ländlichen Charakter bewahrt. Die Rems durchfließt Winterbach von Ost nach West am nördlichen Rand. Nach Süden wird Winterbach begrenzt von Hängen…

Remshalden

Remshalden, die Weinbaugemeinde im Remstal. Bei Remshalden wird das Remstal, neben dem Obstanbau, in erster Linie traditionelles Weinbaugebiet mit rund 150 Hektar Rebfläche. Zahlreiche Weinberge rund um die Ortsteile Remshaldens prägen diese für das Remstal typische Landschaft. Die ehemals selbstständigen Orte Rohrbronn, Hebsack, Geradstetten und Grunbach liegen nördlich der Rems. Die neueren Orsteile Geradstetten-Süd und…

Weinstadt Endersbach

Das Zentrum von Endersbach hat sich zu einer attraktiven Einkaufsmeile mit zahlreichen Einzelhandelsgeschäften entwickelt. Im alten Ortskern befinden sich das Rathaus und die Kirche, umgeben von zahlreichen sehenswerten Fachwerkhäusern, idyllischen Plätzen und engen Gässchen. Traditionsreiche Weinstuben laden zur Einkehr ein. Die Rems fließt nördlich der Remsbahn und der Bundesstraße 29 am Industriegebiet entlang und erreicht…

Weinstadt Schnait

Der Weinort Schnait liegt südlich von Beutelsbach in dem sich zum Remstal hin öffnenden Schweizerbachtal. Schnait ist vor allem durch Weinbau und seine Weine bekannt. Die mächtige alte Kelter am Ortseingang zeugt von einer langjährigen Weinbaukultur. Die Höhen um Schnait zeigen das für das Remstal typische Bild mit seinen der Sonnenseite zugewandten Weinbergen und Streuobstwiesen…

Weinstadt Strümpfel­bach

In reizvoller Lage, eingebettet zwischen Weinbergen und Streuobstwiesen, liegt Strümpfelbach, die kleinste Teilgemeinde Weinstadts,  in einem Nebental zum Remstal. Strümpfelbach ist nicht nur bei den Liebhabern Württembergischer Weine weit über das Remstal hinaus bekannt, sondern auch durch seine Fachwerkbauten. In Strümpfelbach befindet sich ein bemerkenswertes Ensemble von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, die bis auf das Jahr…

Weinstadt Groß­heppach

Großheppach ist der erste direkt an der Rems liegende Stadtteil Weinstadts. Die Rems streift den Ort an seinem südlichen Rand. Großheppach besitzt in seinem Ortskern zahlreiche Fachwerkhäuser, wie die vorbildlich restaurierte Häckermühle und das Rathaus. Zudem befindet sich eines der ältesten Fachwerkhäuser des Remstals in Großheppach. Neben der Agidiuskirche mit ihrem charakteristischen Turm, hat Großheppach…

Weinstadt Beutelsbach

Weinstadt besitzt die größte Weinanbaufläche des Remstals. Die ehemals selbstständigen Weinbaugemeinden Beutelsbach, Schnait, Großheppach, Endersbach und Strümpfelbach sind 1975 zu Weinstadt zusammengewachsen. Die Natur rund um Weinstadt entspricht der für das Remstal typischen Mischung aus Weinbau und Streuobstwiesen. Eines haben die Stadtteile Weinstadts gemeinsam, sie liegen malerisch eingebettet im Remstal oder dessen Nebentälern, sind reizvolle Weinorte…

Fellbach

Fellbach, die Wohlfühloase am Fuße des Kappelbergs. Fellbach liegt unmittelbar vor den Toren Stuttgarts und bildet das Portal zum Remstal. Die benachbarte Landeshauptstadt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten erreichbar, das Remstal zu Fuß. Der weithin sichtbare Kappelberg mit seinen Weinlagen ist Zeuge der Fellbacher Weinbautradition. Fellbach besitzt eine ausgeprägte Infrastruktur und einen sehr…

Korb

Korb und seine Köpfe. Korb liegt am nördlichem Rand des sich nach Westen hin öffnenden Remstals inmitten der markantesten Weinberge der Region. Von Ost nach West sind dies der Kleinheppacher Kopf, der Hörnleskopf und der Korber Kopf. Am Fuß des Kleinheppacher Kopfes liegt die ehemalig selbstständige Gemeinde Kleinheppach, daran anschließend der Korber Ortsteil Steinreinach und…

Waiblingen

Neben imposanten Fachwerkhäusern, historischen Türmen und Plätzen prägt die Rems das Stadtbild entscheidend. Ein Rundgang durch die Waiblinger Altstadt mit ihren Türmen, schmalen Gassen und prachtvollen Fachwerkhäusern ist für den Besucher ein Muss. Vom Remswehr an der Bürgermühle führen Treppen zum Pfarr- und Apothekergarten bei der Nikolauskirche, der anschließende Wehrgang in der Stadtmauer reicht bis…

Unteres Remstal

Entdecken Sie die traumhaft schönen Landschaften des Unteren Remstals. Nach Waiblingen fließt die Rems Richtung Nordwesten dem Neckar zu. In zahlreichen Mäandern hat sich die Rems bis zu 70 Meter tief in die Landschaft eingeschnitten. Die Waiblinger Teilorte, Hegnach, Hohenacker und Neustadt liegen allesamt auf den Höhen über der Rems. Das Untere Remstal ist als…